Winkel, Wankel, Weihnachtswichte!

von Andrea Schomburg / Annette Swoboda
(1)
Winkel, Wankel, Weihnachtswichte! - Bild 1 - Klicken zum Vergößern
Winkel, Wankel, Weihnachtswichte! - Bild 2 - Klicken zum Vergößern
Winkel, Wankel, Weihnachtswichte! - Bild 3 - Klicken zum Vergößern
Winkel, Wankel, Weihnachtswichte! - Bild 4 - Klicken zum Vergößern
Winkel, Wankel, Weihnachtswichte! - Bild 5 - Klicken zum Vergößern
Winkel, Wankel, Weihnachtswichte! - Bild 6 - Klicken zum Vergößern
auf Lager
12,99 €
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Über Winkel, Wankel, Weihnachtswichte!

24 Reimgeschichten

Unter einer dichten Fichte schlafen sieben Weihnachtswichte! Bald ziehen sie aus, um eine wichtige Aufgabe zu erfüllen: Im geheimnisumwitterten Tausendwald müssen sie - damit das Weihnachtsfest stattfinden kann - den Schalter auf „Weihnachten“ stellen. Der befindet sich aber in der Küche des Ungeheuers Walter. Auf dem Weg dorthin erleben die tapferen Wichte immer neue Abenteuer! - Ein Weihnachtsspaß in 24 lustigen Reimgeschichten ​ - Zauberhafte Bilder von Annette Swoboda ​ - Mit kleinen Anregungen im Text zum Mitmachen und Mitspielen
ISBN: 978-3-7478-0023-2
EAN: 9783747800232
Autor: Andrea Schomburg / Annette Swoboda

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Mehr erfahren
über die AutorInnen & IllustratorInnen

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Mehr erfahren
über die AutorInnen & IllustratorInnen
Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertungen
(1)
Dieses Produkt bewerten
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
8 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Adventskalender mit wunderschönen Reimen
von Daggy am 15.09.2020
Das Buch ist ein Adventskalender mit wunderschönen Reimen. Von den sieben Weihnachtswichteln sehen wir auf der ersten Seite nur die Zipfelmützen, aber am 1. Geht es los. Will, der Chefwichtel, sein langer grauer Bart ist zu einem Zopf geflochten, geht voran und auf der nächsten Seite lernen wir die anderen Wichtel kennen. „Dann, klatschnass, kommt Waldemar, der im Regenwalde war“ oder „Dann kommt Wunni Winkelwank, der ist immer etwas krank“. Deshalb hat er einen kleinen weißen Koffer mit rotem Kreuz dabei, daraus kann er Medizin anbieten. So braucht die zahme Kragenechse der Hexe Knotterbeck dringen Vitamine. Auch der Nikolaus hat Probleme, bei deren Lösung die Wichtel helfen. Aber der eigentliche Grund für die Wanderung der Wichtel ist, sie müssen den Weihnachtsschalter einschalten. Leider ist der nicht so einfach zu finden. Da gibt es ein graues Tal, ein Hexenhaus und erst dann geht es ins Pfefferkuchenland. Dem kleinen verwachsenen Tannenbaum begegnen sie am 10. „Liebe süße Bergwaldtrolle, mit der rosa Zauberwolle, gebt uns sieben Mützen, die uns vor den Steinen schützen“ heißt es am 11. Den Wichtel begegnen Mäuse und Schossgespenster und sie müssen Zauberworte kennen. Da wird der Lesende bzw. der Zuhörende gefordert und er muss die Wichtel dabei unterstützen. Es gibt immer wieder spannende Begegnungen mit wie mit Zett, dem Zitronenfalter, und natürlich helfen ihm die Wichtel bei Falten. Am Ende gibt es dann sogar noch einen Schalterdieb und ich bin heil froh, dass es am 24.12. ein Weihnachtsfest gibt.
Eine schöne Alternative zum „normalen“ Adventskalender. Die täglichen Gedichte sind schon etwas länger und sie werden von schönen Bildern umrahmt. Da macht das Warten auf Weihnachten noch mehr Spaß.

War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten