Über Wann gehts rund beim Hund?/ Wann macht die Katz Rabatz?: Ein Wendebuch

Guten Morgen Max! Gute Nacht Mietz!

Hund Max und Katze Mietz streifen an den selben Orten durch die Gegend. Sie treffen sich aber nie. Denn Max ist am Tag unterwegs und Mietz in der Nacht. Ein lustiges Wendebuch, das sowohl von hinten, als auch von vorne gelesen werden kann.

Weitere Produktinformationen

Hund Max und Katze Mietz streifen durchs Haus, durch die Stadt, den Park und erkunden, was es dort alles zu entdecken gibt. Aber sie treffen sich nie. Denn Max ist am Tag wach und Mietz in der Nacht. Sie treffen sich nur in ihrem Körbchen.
Das lustige Wendebuch kann von hinten und vorne begonnen werden und animiert zum Entdecken der Unterschiede zwischen Tag und Nacht.
Ein unendlicher Vorlesespaß.

Früh am Morgen wacht Hund Max in seinem Körbchen auf. Nach einer ersten Gassi-Runde ruht er sich erstmal zuhause aus. Dann wird es schon Zeit für seinen Besuch im Park. Abends wird zuhause ausgiebig gekuschelt, bevor Max sich wieder in sein Körbchen legt. Da liegt auch schon Katze Mietz.Mietz streckt sich. Es wird schon Abend. Aber Mietz ist am liebsten nachts wach. Auch Mietz streift durch die Stadt, den Garten und den Park. Wenn es Morgen wird, kehrt sie nach Hause zurück und kuschelt sich ins Körbchen zu Max.Dieses Wendebuch für Kinder ab 2 Jahren sorgt für langen Vorlesespaß, denn das Ende der einen Geschichte, ist der Beginn der anderen.
ISBN: 978-3-473-41106-1
EAN: 9783473411061
Warnhinweis nach Spielzeug-VO nicht erforderlich.
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Informationen über den Urheber
Katja Reider
Katja Reider, geboren 1960, arbeitete nach dem Germanistik-/Publizistik-Studium mehrere Jahre als Pressesprecherin des Wettbewerbs "Jugend forscht". Kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes begann sie zu schreiben - und blieb dabei. So hat sie inzwischen zahlreiche Kinder- und Jugendbücher für alle Altersgruppen vereröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Ihre Lieblingsthemen sind Glückssuche, Toleranz und die (nicht) alltäglichen Abenteuer des Alltags. Die Autorin lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und einem kleinen Hund in Hamburg. Katja Reider, geboren 1960, arbeitete nach dem Germanistik-/Publizistik-Studium mehrere Jahre als Pressesprecherin des Wettbewerbs "Jugend forscht". Kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes begann sie zu schreiben - und blieb dabei. So hat sie inzwischen zahlreiche Kinder- und Jugendbücher für alle Altersgruppen vereröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Ihre Lieblingsthemen sind Glückssuche, Toleranz und die (nicht) alltäglichen Abenteuer des Alltags. Die Autorin lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und einem kleinen Hund in Hamburg.

Kathrin Wessel
Kathrin Wessel wurde 1981 geboren und saß schon im Kindergarten immer in der Mal-Ecke. Nach dem Abitur studierte sie Kommunikationsdesign und arbeitete anschließend in einem Trickfilmstudio und als Grafik-Designerin in einem Verlag. Heute ist sie selbstständige Designerin und hat sogar ihr eigenes Produktlabel "käselotti" entworfen. Dafür designt sie unter anderem Kissen, Täschchen und Papeterie. Ihr Ziel ist es langlebige und nachhaltige Produkte zu gestalten, die Freude machen. Außerdem entwirft sie regelmäßig Stoffdesigns für einen großen deutschen Stofflieferanten. In ihrer Freizeit spielt sie gern mit ihrem Hund, verbringt Zeit mit Familie & Freunden oder beschäftigt sich zu Hause mit Nähen oder Handwerken. Kathrin Wessel wurde 1981 geboren und saß schon im Kindergarten immer in der Mal-Ecke. Nach dem Abitur studierte sie Kommunikationsdesign und arbeitete anschließend in einem Trickfilmstudio und als Grafik-Designerin in einem Verlag. Heute ist sie selbstständige Designerin und hat sogar ihr eigenes Produktlabel "käselotti" entworfen. Dafür designt sie unter anderem Kissen, Täschchen und Papeterie. Ihr Ziel ist es langlebige und nachhaltige Produkte zu gestalten, die Freude machen. Außerdem entwirft sie regelmäßig Stoffdesigns für einen großen deutschen Stofflieferanten. In ihrer Freizeit spielt sie gern mit ihrem Hund, verbringt Zeit mit Familie & Freunden oder beschäftigt sich zu Hause mit Nähen oder Handwerken.

Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertungen
(8)
Dieses Produkt bewerten
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Ganz okay
von Kerstin am 09.09.2021
Das Buch ist zwar sehr schön gestaltet und auch die kleinen Texte gefallen mir und meiner Tochter ganz gut, aber das Konzept mit diesen zwei Büchern in Einem, kommt irgendwie nicht bei uns an. Ich finde es irgendwie sehr verwirrend und unübersichtlich. Meine Tochter ist fast Sechs Jahre alt und es hat sie sehr verwirrt. Vorallem das die andere Geschichte plötzlich auf dem Kopf steht hat sie sehr überrascht. Ihr gefällt dieses Konzept überhaupt nicht. Ich glaube zwei separate Bücher würden bei den Kindern besser ankommen. Die einzelnen Geschichten sind nämlich echt schön und gefallen auch meiner Tochter sehr gut. Dieses Buchkonzept ist allerdings meiner Meinung nach total unnötig. Vorallem finde ich es für kleinere Kinder absolut nicht hilfreich wenn sie es alleine anschauen und plötzlich steht alles auf dem Kopf. Daher leider dieses Mal keine Kaufempfehlung von mir. Da gibt es definitiv bessere Kinderbücher.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
12 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Wundervolles Wendebuch
von Zauberberggast am 30.08.2021
In “Wann geht's rund beim Hund? - Wann macht die Katz Rabatz?” wird den Kleinen ab 2 Jahren der Alltag eines Golden-Retriever-Hundes bzw. einer schwarz-weißen Katze nähergebracht. Die kurzen Texte und Bildsituationen erinnern dabei an die beliebte und mittlerweile zum Kinderbuch-Klassiker avancierte Ravensburger-Reihe “Ich bin der/die/das kleine (Hund/Katze/Pony/Küken etc.)”. Auf jeder Seite erlebt der Hund (und nach dem Herumdrehen dann die Katze) alltägliche Situationen in chronologischer Abfolge des Tagesablaufs wie z.B. Aufwachen, Gassi gehen etc. Am Ende liegt er mit der Katze zusammen im Körbchen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, die zweite Geschichte lebendig werden zu lassen und das Buch herumzudrehen. Anders als der Hund, wird die nachtaktive Katze erst am Nachmittag richtig munter. Sie streunt dann auch erst in der Dunkelheit herum und begibt sich auf die Suche nach Abenteuern - und Mäusen. Nach und nach merkt man, dass sich die Katze an den gleichen Orten wie zuvor der Hund befindet und dass die beiden wohl dementsprechend zusammenwohnen.

Der Unterschied Hund/Katze wird den Kindern durch die verschiedenen Aktivitätsphasen der Tiere erläutert. In diesem Buch sind Hund und Katze keine Antagonisten, sie leben in friedlicher Koexistenz und teilen sich sogar ein Körbchen! Eine sehr schöne Botschaft, wie ich finde. Die Kombination ist altersgerecht, die Illustrationen schön bunt und fröhlich. Wendebücher haben zwei Cover. Auf der “Katzenseite” mussten die redaktionellen Angaben bzw. das Impressum hinzugefügt werden, da Innen bei Pappbilderbüchern oftmals kein Platz ist. Diese Problematik wurde hier meines Erachtens perfekt gelöst, indem die Katze auf einer Mauer sitzt, auf der diese Angaben stehen. Der Barcode ist sogar in Vogelform gestaltet worden, also quasi als Pipmatz passend zur Reihe. So fügen sich diese nüchternen Infos am Buchende demnach wunderbar in das Gesamtbild ein.



War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
14 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Was macht der Hund, was macht die Katze?
von Kruems am 16.08.2021
Ein neues Buch der Edition Piepmatz von Ravensburger hat uns von Anfang an sehr gut gefallen. Wir haben selbst einen Kater, die Freundin aus der Nachbarschaft hat einen Hund - da war gleich eine tolle Basis zum entdecken der Geschichte rundum Hund Max und Katze Mietz vorhanden.
Das Buch ist als Wendebuch sehr schön gestaltet, die Zeichnungen für die Altersgruppe pfiffig und gradlinig gestaltet, das ist mir gerade bei Büchern für Kleinkinder immer wichtig. Auch der Schreibstil hat uns wieder sehr gut gefallen. Ich finde es toll das auch schon die kleinen Leser auch einiges an Wissen rund um Hund und Katze mitnehmen können - was erlebt der tagaktive Max, was die nachtaktive Mietz? Besonders schön fand ich das die Beiden auch gemeinsam kuscheln.
Unser Fazit zu dem Buch: Es ist sehr schön gestaltet und wertig gearbeitet, es vermittelt einen altergerechten interessanten Einblick in die Welt der beiden Haustiere, die Geschichten sind schön erzählt und von daher eine ganz klare Leseempfehlung für Mietz und Max.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
16 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Süßes Wendebuch mit Infos über Hund und Katze
von MsChili am 14.08.2021
Die Edition Piepmatz ist bei uns gern gelesen, wir haben schon das ein oder andere Buch in unserer Sammlung. Hier wird es ab zwei Jahren empfohlen.
In diesem Buch lernt man die Katze Mietz und den Hund Max kennen, einer am Tag, die andere in der Nacht aktiv. Und genau das behandelt auch das Buch. Man begleitet Max durch seinen Tag, durch den Park, die Stadt und den Garten und genauso Mietz durch die Nacht. So kennen die Kinder die Orte schon und können vergleichen wie es dort tagsüber und nachts aussieht und welche Tiere denn noch nachtaktiv sind.
So lernen schon die Kleinen den Alltag von Tieren kennen, was besonders interessant ist für Kinder, die sich ein Haustier wünschen oder schon eines haben. Je nach Lust und Laune kann man vorne oder hinten beginnen oder auch beide Seiten lesen und in der der Mitte dann beide Tiere beim Kuscheln entdecken.
Das Buch ist im typischen Stil der Edition Piepmatz, was Farben und Illustration angeht, gehalten und passt so gut zu den weiteren Büchern.
So findet man hier zwei Geschichten, viel wissenswertes für die Kleinsten und das gemeinsame Körbchen in der Mitte als Überraschung. Hier hätte man nur den Text anders drucken können, damit man von beiden Seiten lesen kann.

Ein wundervolles Wendebuch mit kindgerechten Texten und viel wissenswertem über Katze und Hund.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
14 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Wie Hund und Katz'
von Sago am 06.08.2021
Von diesem stabilen Pappbilderbuch ist mein zweijähriger Neffe immer wieder fasziniert. Es ist eine schöne Idee, in Wendetechnik Hunde und Katzen vorzustellen. Mein Neffe ist bereits ein großer Tierfan und hat Katzen zu Hause, kennt Hunde aber nur vom Sehen. Beide Geschichten gefallen ihm sehr und er möchte das Buch immer wieder vorgelesen bekommen, sieht sich aber auch selbst die hübschen Tierbilder an.
Dass Hunde und Katzen sich nicht spinnefeind sein müssen, zeigt das Buch wunderbar. Sehr schön ausgedacht ist, wie die Geschichten ineinander übergehen, vom tagaktiven Hund zur nachtaktiven Katze oder auch umgekehrt. Und mit diesen beiden Tierarten hört das Buch noch nicht auf, sondern hat noch einige mehr zu bieten als der Titel verrät. Ich denke, dass das Buch noch eine ganze Weile Freude bereiten wird, es wird wirklich nicht schnell langweilig.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten