Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler

von Stefanie Lasthaus
(5)
Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler - Bild 1 - Klicken zum Vergößern
Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler - Bild 2 - Klicken zum Vergößern
Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler - Bild 3 - Klicken zum Vergößern
auf Lager
14,99 €
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Über Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler

Unzähmbar & unwiderstehlich sexy

Seit Quinn denken kann, trägt sie ein Tattoo im Nacken – doch niemand weiß, woher sie es hat. Bis sie an der Vancouver Island University auf Nathan trifft. Von ihrer Verbundenheit ahnt sie nichts…

Weitere Produktinformationen

Seit Quinn denken kann, trägt sie ein Tattoo im Nacken. Ein wunderschönes, verschlungenes Muster – doch weder Quinn noch ihre Adoptiveltern wissen, woher sie es hat. Bis Quinn im ersten Semester an der Vancouver Island University auf Nathan trifft. Nathan, der ihr einen heiß ersehnten Job vor der Nase wegschnappt. Dessen funkelnde Augen und fast raubtierhafte Geschmeidigkeit Quinn unweigerlich faszinieren. Instinktiv spürt sie, dass hinter der Fassade des Vorzeigestudenten etwas Unbezähmbares lauert. Doch sie ahnt nicht, dass Nathans Geheimnis etwas mit den unheimlichen Visionen zu tun hat, die sie seit Monaten verfolgen.

* Eine Szene aus "Touch of Ink, Band 1" *
Ich drehte mich zu Nathan um und legte meine Hand an seine Hüfte. Nathan biss sich auf die Lippe, dann beugte er sich vor und küsste meine Stirn. Ich fasste sein Shirt, zog es über seinen Kopf und ließ es achtlos fallen. Mein Blick wurde wie magisch von seinem Tattoo angezogen. Ich strich darüber und lächelte leicht, als er eine Gänsehaut bekam.
Er fing meine Hand ein und küsste die Fingerspitzen. „Du machst es mir nicht leicht, Quinn.“
Ich legte beide Hände auf seinen Rücken und ließ sie dann an den Seiten nach unten wandern. „Es sind nur du und ich.“ Keine Verbote. Keine Konsequenzen.
Nathan streichelte meine Arme, und als er mich erneut küsste, war es egal, was wir waren und welche Probleme damit einhergingen.
ISBN: 978-3-473-58590-8
EAN: 9783473585908
Reihe: Touch of Ink
Reihennummer: 1
Urheber: Stefanie Lasthaus
Warnhinweis nach Spielzeug-VO nicht erforderlich.
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertungen
(5)
Dieses Produkt bewerten
2 Sterne
0
1 Sterne
0
20 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Sehr gute Geschichte!
von Heidi Scheurer am 30.04.2021
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, denn die Autorin erzählt viel über Quinn und lässt die Anfälle, die sie hat, sowie auch das Tattoo geheimnisvoll und mysteriös wirken. Die Kapitel werden aus der Sicht von Quinn, aber auch aus der Sicht von Nathan erzählt. Die Geschichte erzählt nicht ausschließlich nur was es mit dem Tattoo von Quinn auf ihrem Nacken zu hat, sondern auch natürlich welches Geheimnis Nathan vor Quinn verbirgt und wie viel dieses Geheimnis mit Quinn zu tun hat.

Die Charaktere dieses Buches waren alle auf ihre Art und Weise einzigartig, denn man erfährt mehr über Quinns Vergangenheit und Quinn selbst, die adoptiert wurde. Quinn ist eine Person, die neugierig ist und sehr kreativ ist. Sie geht gerne in der Natur spazieren, um sich zu beruhigen. Nathan ist so ein Typ, der sehr nett und liebenswert ist und trotzdem den Job vor Quinns Augen weggenommen hat. Sein Charakter Quinn immer beschützen zu wollen, war mir in manchen Momenten etwas zu viel, aber es ist sein Charakter und daran kann man nichts ändern.

Der Inhalt wurde sehr gut erzählt, denn durch viele Details konnte man in diese Welt eintauchen. Es gab auch Erklärungen zu den verschiedenen Begriffen und das hat für mich bewiesen, dass Stefanie Lasthaus sich viele Gedanken gemacht hat über dieses Buch. Sie weiß, was sie erzählen will und durch die "Begriffserklärungen" konnte man sich in diesem Buch besser zurechtfinden.

Was mir aber aufgefallen ist, dass ich gemerkt habe, dass der Hype um das Buch nicht wirklich berechtigt ist, weil an sich ist es eine sehr gut geschriebene, durchdachte Geschichte. Am Anfang habe ich dieses Buch geliebt, aber nach einer Weile merkte ich, dass der Hype bei mir abgeschwächt ist, sodass es weniger zu meinen besten Lieblingsbücher gehört. An sich ist es wert das Buch zu lesen, weil die Story sehr gut, spannend und detailliert erzählt wird.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
25 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Wunderbare Idee, leider etwas langatmig
von Gini am 15.04.2021
Stefanie Lasthaus hat mit „Touch of Ink“ einen schönen Romantasy-Auftakt geschrieben, der mich jedoch nicht gänzlich überzeugen konnte. Den Anfang der Story fand ich leider etwas langatmig. Ehe die Ereignisse so richtig spannend wurden, war mehr als die Hälfte des Buches schon um. Da hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Schlussendlich kam am Ende jedoch doch noch Fahrt in die Geschichte und die Ereignisse überschlugen sich. Auch wenn mich die Wendungen nicht wirklich überrascht haben, war das Buch angenehm zu lesen.
Die beiden Protagonisten Nathan und Quinn konnten mich leider nur teilweise überzeugen. Das angekündigte „Knistern“ kam bei mir leider nicht wirklich an. Trotzdem fand ich es spannend, wie man die Handlung aus abwechselnden Perspektiven miterlebt hat. Ich konnte dabei einen guten Einblick in die Gefühlswelt der beiden bekommen.
Was mir sehr gefallen hat, war die Magie der Geschichte. Dies war mein erstes Gestaltenwandlerbuch und ich fand diese Thematik wunderbar umgesetzt. Die Idee mit den verschiedenen Tattoos und die Beziehung zwischen Gestaltenwandler und Sänger hat mich besonders beeindruckt.
Stefanie Lasthaus’ Schreibstil fand ich sehr angenehm und flüssig.
Der erste Band endet mit einem Cliffhanger und ich bin schon sehr gespannt, wie es im zweiten Band weitergehen wird.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
30 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
fesselnder Auftakt
von CW am 28.03.2021
Quinn ist besonders und das nicht nur durch ihr Tattoo. Das setting des Buches und die Welt die es eröffnet - besonders die kanadische Landschaft - ist einfach bezaubernd. durch den gut zu lesenden Schreibstil konnte ich direkt abtauchen. Insgesamt hat mich das Buch anfangs sehr gefesselt - ich konnte es kaum weglegen. Leider lässt das im Mittelteil etwas nach. Das Ende war dann mega spannend und es hat einen fiesen Cliffhanger. Besonders die Tattoos und das warum hat mich begeistert, einige der Bilder sind auch im Buch enthalten. Das fand ich besonders gut, denn nur durchs Lesen fand ich das Bild in meinem Kopf etwas unklar. Die Hauptfiguren sind durchwegs sympathisch. Das Buch ist abwechselnd aus Quinn und Nathan Sicht aufgebaut, so kann man hier gut mitfühlen und an Gefühl mangelt es in dem Buch nicht. Den Folgeband werde ich mir auf jeden Fall zulegen, da ich unbedingt wissen möchte wie es weitergeht.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
53 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Verzaubernd
von Emy404 am 29.01.2021
Dieses Buch ist nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern auch der perfekte Zeitvertreib für ein Wochenende im Lockdown. Freitag-Nachmittag habe ich das Buch erhalten und sofort mit dem Lesen begonnen. Mich erwartete eine schlaflose Nacht, in der ich das Buch fast gar nicht mehr aus den Händen gelegt habe.

Stefanies Schreibstil ist wunderschön- fesselnd, magisch und zum Teil auch humorvoll- immer perfekt passend zu den jeweils aktuellen Handlungen. Von der ersten Seite an war ich komplett Teil der Story und habe mit Quinn mitgefiebert. Mich hat eine Neugierde gepackt, wie ich sie selten erlebt habe. Die Protagonistin ist authentisch und liebenswert. Ich bin sofort mit ihr warm geworden und habe sie in mein Herz geschlossen. Auch Nathan hat mich fasziniert und mir einige Rätsel aufgegeben.

Die Geschichte enthält so viele geheimnisvolle, innovative Ideen, die ich in der Form bisher noch nicht gelesen habe. Der Leser wird dauerhaft von einer kribbelnden Spannung erfüllt und hofft auf weitere Enthüllungen. Fest steht für mich: Jede einzelne Seite war die investierte Zeit wert und Teil 2 werde ich auf jeden Fall so schnell es geht lesen. Leider dauert es noch eine gefühlte Ewigkeit, bis das Buch erscheint. Bis dahin wünsche ich euch allen viel Spaß mit Touch of Ink und spreche hiermit eine klare Leseempfehlung aus.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
am 26.01.2021
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten