Pip rettet den Wald

von Rebecca Reed / Katharina Orgaß
(6)
Pip rettet den Wald - Bild 1 - Klicken zum Vergößern
Pip rettet den Wald - Bild 2 - Klicken zum Vergößern
Pip rettet den Wald - Bild 3 - Klicken zum Vergößern
Pip rettet den Wald - Bild 4 - Klicken zum Vergößern
Pip rettet den Wald - Bild 5 - Klicken zum Vergößern
Pip rettet den Wald - Bild 6 - Klicken zum Vergößern
auf Lager
11,99 €
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
id="trbo-below-details-product-info"

Über Pip rettet den Wald

Mit flinken Pfoten und furchtlosem Herzen

Das junge Eichhörnchen Pip ist entsetzt: Die geliebte weise alte Eiche des Waldes stirbt! Pip pflückt die letzte Eichel und erhält eine Vision: Er soll damit einen neuen Baum im Reich der Menschen pflanzen.

Weitere Produktinformationen

Mit flinken Pfoten und furchtlosem Herzen

Pip ist der beste und mutigste Springer unter allen Eichhörnchen. Und er hat eine gefährliche Aufgabe: Er soll mitten in der Nacht auf den uralten Hüterbaum klettern und dort die letzte Eichel pflücken. Aber auch die räuberischen Dachse vom Dunklen Volk sind hinter der Eichel her, denn wer sie besitzt, ist der Herrscher des Waldes. Pip hat jedoch ein ganz anderes Ziel: Er will mit der Eichel seinen bedrohten Lebensraum retten ...

Entdecke alle Abenteuer rund um Pip und seine wilden Freunde:
Band 1: Pip rettet den Wald
Band 2: Pip und seine wilden Freunde in der Stadt
Band 3 erscheint im Frühjahr 2023
ISBN: 978-3-473-40854-2
EAN: 9783473408542
Urheber: Rebecca Reed / Katharina Orgaß
Warnhinweis nach Spielzeug-VO nicht erforderlich.
id="trbo-below-details-description"
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
id="trbo-below-details-more-info"
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Zuletzt gesehen
id="trbo-below-details-last-viewed-products"
id="trbo-below-details-suggested-products"
Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertungen
(6)
Dieses Produkt bewerten
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
27 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Starkes Eichhörnchen auf großer Mission
von MsChili am 30.01.2022
Pip ist ein flinkes Eichhörnchen und lebt allein in seinem Kobel. Seine Mutter verstarb früh und sein Vater ist verschwunden. Als sich dann immer mehr zeigt, dass ihr Lebensraum bedroht ist, ist die letzte Eichel am Baum der Hüterin die einzige Chance, diesen zu retten. Doch nicht nur die Eichhörnchen wollen diese und so stürzt er sich ins Abenteuer.
Ich mochte die Geschichte gern, wobei ich sagen muss, sie wird nicht für jedes Kind geeignet sein. Pip ist ein mutiges, kleines Eichhörnchen, das früh beide Eltern verloren hat und sich dennoch seinen Weg bahnt und sich einen Platz erkämpft. Es macht Spaß mit ihm als Eichhörnchen den Wald zu erkunden und zu erfahren wie sie sich bewegen, wie sie was wahrnehmen und einfach auch den Lebensraum kennenzulernen. So hat man nicht nur eine Geschichte vor sich, sondern erhält auch jede Menge Informationen zu diesen faszinierenden Tieren. Ich bin einfach ein Fan von Eichhörnchen, ich denke auch deswegen mochte ich die Geschichte recht gern. An sich passiert aber gar nicht so viel und der Klappentext verrät schon das halbe Buch. Was mich ein wenig gestört hat, ist das offene Ende. Gerade kleinere Kinder möchten einen Abschluss haben und der ist hier einfach nicht zu finden. Wobei das natürlich immer auf das Kind ankommt. Ich habe früher auch Bücher mit offenem Ende gelesen, das hat mich nur noch mehr für den nächsten Band angefixt. Die Geschichte ist jedoch schon düster und kann auch etwas traurig stimmen, denn der Wald stirbt (was man durch die Gedanken der Hüterin, also der alten Eiche, erfährt) und die Tiere sind alle verfeindet. Jedes hat sein Gebiet und eine Zusammenarbeit gibt es nicht.

Ein Buch, das nicht für jedes Kind geeignet ist mit einem starken Eichhörnchen, dass nicht nur an sich denkt und einem erbitterten Kampf um eine Eichel und die Zukunft des Waldes. Das Ende hätte gerne abgeschlossen sein können.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
33 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Das Tapfere Eichhörnchen
von Jaq am 29.12.2021
In dem Buch "Pip, das mutige Eichhörnchen" von Rebecca Reed geht es darum das der Walt in dem die Tiere leben durch eine Weiße Eiche geschützt wird. Doch als diese stirbt muss der Wald gerettet werden und Pip bestreitet diese Abendeuer

Pip lebt alleine im Eichhörnchen Volk, denn sein Vater ist verschwunden und seien Mutter schon Verstorben. Die alte Weiße Eiche die alle Waldbewohner zusammen hält gibt Ihm aber auf seine Frage was mit seinem Vater passiert ist keine Antwort. Schnell erfahren wir das diese Eiche sehr krank ist weil sie nicht mehr an Wasser kommt und immer schwächer wird. Sie kann den Waldbewohnern nicht mehr helfen. Das letzte Zeichen was sie schickt ist eine Eichel die für eine Neuanfang bedeutet.

In diesem Buch gefallen mir die unterschiedlichen Botschaften die vermittelt werden. Einmal das die Natur wichtig ist und in Einklang gehalten werden muss, da sonst auch alte Bäume sterben.
Aber auch das die kleinsten die Mutigen sein können und etwas erreichen könne und am besten geht das noch mit Freunden.

Mir hat diese Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist Kindergerecht und leicht zum Vorlesen oder auch schon zum selber lesen. Auch die Zeichnungen im Buch sind sehr schön und passen zur Geschichte. Auch wenn die Bilder der Weißen Eiche sehr düster aussehen weil diese dunkel gemalt sind, was aber zur Geschichte passt.

Ich finde diese Buch ist ein tolles Buch das auch mich als Erwachsenen zum Nachdenken anregt.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
38 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Tolles Buch mit ernstem Hintergrund
von Rabbitmaus am 12.12.2021
Ein tolles Buch, welches die Wahrheit auf kindgerechte weise widerspiegelt.

Die alte Eiche ist in Gefahr, denn sie kann die anderen Bewohner des Waldes nicht mehr versorgen und liegt im Sterben. Pip ein furchtloses Eichhörnchen soll sie retten bevor der Wald komplett vertrocknet, in dem er die letzte Eichel vom Baum holt. Wird er es schaffen?

Ich finde das Cover sehr schön, allerdings auch sehr düster, was sich schon zu Beginn des Buches in einer sehr starken Melancholie widerspiegelt. Der Schreibstil ist sehr schön, allerdings auch sehr nachdenklich und düster. Die Altersempfehlung liegt hier bei 8 Jahren, was ich fast noch ein wenig zu früh finde, da dieses Buch sich eher zum selbstlesen als zum vorlesen eignet. Von der Thematik her würde ich dieses Buch eher ab 9/10. empfehlen, da es doch sehr nachdenklich macht. Illustrationen finden sich im Buch auch eher selten haben auch wieder einen dunklen Charakter. Hier steht der Naturschutz und Mut im Vordergrund Dinge selbst in die Hand zu nehmen und zu verändern. Ein lesenswertes Buch mit ernstem Hintergrund, welches ich gern, aber für ältere Kinder empfehlen kann. Für jüngere vom Verständnis her eher ungeeignet.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
37 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Pip rettet den Wald
von suntweety am 09.12.2021
Pip, das kleine Eichhörnchen, muss nach und nach feststellen, daß der Wald langsam vertrocknet und stirbt. Er muss sich gegen Widersacher zur Wehr setzen, um seine Aufgabe zu erfüllen, denn die Hüterin des Waldes in übermittelt hat. Kann er dies schaffen?

Das Cover gefällt mir sehr gut. Im Buch selber gibt es einige kleine Illustrationen. Diese sind kleine Hingucker und dadurch wirkt es ein   bisschen lockerer - genau das richtige für Kinder.

Die Geschichte ist für Kinder doch recht düster, da sollte man vorab das Buch lesen und individuell entscheiden, ob es was für sein Kind ist.
Es lädt zum Nachdenken ein. Man bekommt einen anderen Blick und kann sich mit dem Themen Umweltschutz, Freundschaft und Gesellschaft auseinander setzen.

Das Ende ist offen und es wird angedeutet das eine Fortzetzung folgt.
Ich bin sehr gespannt wie es mit Pip weiter geht.



War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
41 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Mutiges Eichhörnchen
von Books4kids am 25.11.2021
In dem Buch Pip rettet den Wald von Rebecca Reed geht es um das mutige Eichhörnchen Pip, das versucht seinen Wald zu retten, als die weise Eiche stirbt. Die Tiere fürchten, dass sich ihr Wald durch den Tod des Baumes in einen trostlosen Ort verwandeln könnte und die Rivalität zwischen den Tieren, um Futter und Lebensraum, zunehmen würde. So ist es an Pip die letzte Eichel zu pflücken, in der so viel Hoffnung liegt, jedoch ist er nicht der Einzige der dies versucht. Wer die Eichel besitzt herrscht über den Wald und das dunkle Volk, hat genau dieses im Sinn.

Mir gefällt das Buch insgesamt sehr gut. Es ist spannend geschrieben und enthält am Schluss des Buches zusätzlich noch wissenswerte Informationen zu Eichhörnchen. Es thematisiert kindgerecht die Auswirkungen des Klimawandel auf Pflanzen und Tiere. Das Cover ist schön gestaltet und das Buch enthält außerdem kleine Illustrationen von Nina Dulleck am Anfang jedes Kapitels.

Das Ende dieses ersten Teils ist offen gehalten und macht definitiv neugierig auf den zweiten Teil. Mit der großen Schrift ist das Buch für Kinder ab 8 Jahren gut geeignet.
Ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
id="trbo-below-main-content"
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten