Das Pony-Café, Band 2: Chili, Schote und jede Menge Chaos

Das Pony-Café, Band 2: Chili, Schote und jede Menge Chaos - Bild 1 - Klicken zum Vergößern
Das Pony-Café, Band 2: Chili, Schote und jede Menge Chaos - Bild 2 - Klicken zum Vergößern
Das Pony-Café, Band 2: Chili, Schote und jede Menge Chaos - Bild 3 - Klicken zum Vergößern
Das Pony-Café, Band 2: Chili, Schote und jede Menge Chaos - Bild 4 - Klicken zum Vergößern
Das Pony-Café, Band 2: Chili, Schote und jede Menge Chaos - Bild 5 - Klicken zum Vergößern
Das Pony-Café, Band 2: Chili, Schote und jede Menge Chaos - Bild 6 - Klicken zum Vergößern
auf Lager
9,99 €
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verkäufer dieses Artikels :

Über Das Pony-Café, Band 2: Chili, Schote und jede Menge Chaos

Im Pony-Café herrscht immer viel Trubel. Alma hat alle Hände voll zu tun, die beiden Mäuse Chili und Schote vor Kater Bertram zu retten. Und dann setzt sich Pony Einstein auch noch in den Kopf, dass er unbedingt mit Alma zur Schule will ...

Weitere Produktinformationen

Alle lieben das Pony-Café! Denn neben herrlich duftendem Gebäck gibt es auch immer jede Menge Action: Die beiden Mäuse Chili und Schote entkommen nur um Schnurrhaaresbreite der mürrischen Mieze Bertram, und wenn Zwergpony Einstein beim Bedienen hilft, geht so mancher Teller zu Bruch. Überhaupt hat Einstein einen ganz schönen Dickkopf. Eines Morgens will er Alma unbedingt zur Schule begleiten ...
ISBN: 978-3-473-40708-8
EAN: 9783473407088
Reihennummer: 2
Autor: Judith Allert
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Autoreninformationen
Eleonore Gerhaher
Obwohl sie auch laufende und raufende, singende und ringende, grübelnde und rüpelnde, popelnde und mopelnde Kinder zeichnen kann, verlangen die Verlage von der Berliner Grafikerin und Illustratorin immer wieder niedlich Ponys – sie ist schlechthin d i e Fachfrau für freche Pferdegeschichten. Ihr Zeichenstil ist gekennzeichet von klarer Linie, Mensch und Tier in Bewegung und: Humor. Die gebürtige Niederbayerin studierte und arbeitete in München und Essen, USA und Südafrika und lebt heute mit Ihrer Familie in Berlin. Obwohl sie auch laufende und raufende, singende und ringende, grübelnde und rüpelnde, popelnde und mopelnde Kinder zeichnen kann, verlangen die Verlage von der Berliner Grafikerin und Illustratorin immer wieder niedlich Ponys – sie ist schlechthin d i e Fachfrau für freche Pferdegeschichten. Ihr Zeichenstil ist gekennzeichet von klarer Linie, Mensch und Tier in Bewegung und: Humor. Die gebürtige Niederbayerin studierte und arbeitete in München und Essen, USA und Südafrika und lebt heute mit Ihrer Familie in Berlin.

Judith Allert
Seit sie alle Buchstaben gelernt hat, versteckt sich Judith Allert sehr gerne und ausdauernd zwischen zwei Buchdeckeln. Während sie in Bayreuth Neuere Deutsche Literaturwissenschaft studierte, veröffentlichte sie ihre ersten Kinderbücher. 2009 schloss sie ihr Studium mit ihrer Magisterarbeit über Phantastische Kinder- und Jugendliteratur ab, seitdem ist sie als freie Autorin tätig. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann, Hunden, Katzen, Pferden, Hühnern und Wollschweinen auf einem alten Bauernhof in der oberfränkischen Pampa, wo sie sich beim Unkrautzupfen neue Geschichten ausdenken kann. Seit sie alle Buchstaben gelernt hat, versteckt sich Judith Allert sehr gerne und ausdauernd zwischen zwei Buchdeckeln. Während sie in Bayreuth Neuere Deutsche Literaturwissenschaft studierte, veröffentlichte sie ihre ersten Kinderbücher. 2009 schloss sie ihr Studium mit ihrer Magisterarbeit über Phantastische Kinder- und Jugendliteratur ab, seitdem ist sie als freie Autorin tätig. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann, Hunden, Katzen, Pferden, Hühnern und Wollschweinen auf einem alten Bauernhof in der oberfränkischen Pampa, wo sie sich beim Unkrautzupfen neue Geschichten ausdenken kann.

Kundenrezensionen
Zu diesem Produkt sind noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten