Über Leserabe mit Mildenberger Silbenmethode: Verknallt in Max

Schmetterlinge im Bauch

Lena und Mia sind beste Freundinnen. Als Mia sich in Max verliebt, wird Lena eifersüchtig und beschließt, sich auch in ihn zu verlieben. Max findet das alles aber gar nicht toll.

Weitere Produktinformationen

Lena und Mia sind die besten Freundinnen. Sie wohnen im selben Haus und machen fast alles zusammen. Als Mia sich in Max verknallt, beschließt Lena, es ihr nachzumachen. Und wen mag Max?

Bei Antolin gelistet.

Die Kinderbücher der Reihe Leserabe wurden mit Pädagogen entwickelt und richten sich sowohl an Leseanfänger ab der 1. Klasse als auch an fortgeschrittene Erstleser ab der 2. Klasse. Die original Mildenberger Silbenmethode fördert die Lesekompetenz: Silben in Blau und Rot helfen beim Lesenlernen und verbessern nachweislich die Rechtschreibung.
ISBN: 978-3-473-46124-0
EAN: 9783473461240
Warnhinweis nach Spielzeug-VO nicht erforderlich.
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Informationen über den Urheber
Manfred Mai
Manfred Mai wurde am 15. Mai 1949 in Winterlingen auf der Schwäbischen Alb geboren. Nach der Schule absolvierte er eine Malerlehre, arbeitete anschließend drei Jahre lang in einer Werkzeugfabrik und musste dann für 18 Monate zur Bundeswehr. In dieser Zeit entdeckte er die Welt der Bücher und merkte, wie viel ihm bis dahin entgangen war. Er wurde zu einem leidenschaftlichen Leser. Über den zweiten Bildungsweg erlangte Manfred Mai die Hochschulreife, studierte Pädagogik und war anschließend acht Jahre als Lehrer an Realschulen tätig. Nebenher begann er zu schreiben, was für ihn immer wichtiger wurde. 1978 erschienen dann seine ersten Texte in Sammelbänden. Seither kamen zahlreiche Bücher hinzu, bislang sind es rund 150, die zum Teil in 28 Sprachen übersetzt wurden. Die meisten beschäftigen sich mit dem Zusammen- und Auseinanderleben von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Besonders das Schreiben für Kinder bereitet dem Autor viel Freude. Er möchte ihre Fantasie anregen und wünscht sich, dass seine Bücher sie inspirieren, sich und ihre Umwelt immer wieder neu zu sehen. Der Traum vom Glück ist für ihn eine friedliche Welt, in der sich alle Menschen in ihrer Heimat geborgen und wohl fühlen. Heute lebt der Autor mit seiner Frau in Winterlingen. Manfred Mai wurde am 15. Mai 1949 in Winterlingen auf der Schwäbischen Alb geboren. Nach der Schule absolvierte er eine Malerlehre, arbeitete anschließend drei Jahre lang in einer Werkzeugfabrik und musste dann für 18 Monate zur Bundeswehr. In dieser Zeit entdeckte er die Welt der Bücher und merkte, wie viel ihm bis dahin entgangen war. Er wurde zu einem leidenschaftlichen Leser. Über den zweiten Bildungsweg erlangte Manfred Mai die Hochschulreife, studierte Pädagogik und war anschließend acht Jahre als Lehrer an Realschulen tätig. Nebenher begann er zu schreiben, was für ihn immer wichtiger wurde. 1978 erschienen dann seine ersten Texte in Sammelbänden. Seither kamen zahlreiche Bücher hinzu, bislang sind es rund 150, die zum Teil in 28 Sprachen übersetzt wurden. Die meisten beschäftigen sich mit dem Zusammen- und Auseinanderleben von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Besonders das Schreiben für Kinder bereitet dem Autor viel Freude. Er möchte ihre Fantasie anregen und wünscht sich, dass seine Bücher sie inspirieren, sich und ihre Umwelt immer wieder neu zu sehen. Der Traum vom Glück ist für ihn eine friedliche Welt, in der sich alle Menschen in ihrer Heimat geborgen und wohl fühlen. Heute lebt der Autor mit seiner Frau in Winterlingen.

Lisa Hänsch
Lisa Hänsch, geboren 1988, studierte an der FH Münster Design&Illustration. Nach ihrem Studium zog Sie nach Köln um beim Trickfilm zu arbeiten. Am liebsten zeichnet Sie heimlich Leute am Bahnhof und in der U-Bahn. Und seit 2009 ist das sogar ihr Beruf! Naja, fast: Sie zeichnet Bilder für Kinder- und Jugendbücher, und das macht Sie am Schreibtisch und nicht in der Bahn… Aber es ist trotzdem der beste Beruf der Welt! Mit ihrem Freund und ihrem Hund wohnt Sie auf einem Hof zwischen Köln und Bonn. Lisa Hänsch, geboren 1988, studierte an der FH Münster Design&Illustration. Nach ihrem Studium zog Sie nach Köln um beim Trickfilm zu arbeiten. Am liebsten zeichnet Sie heimlich Leute am Bahnhof und in der U-Bahn. Und seit 2009 ist das sogar ihr Beruf! Naja, fast: Sie zeichnet Bilder für Kinder- und Jugendbücher, und das macht Sie am Schreibtisch und nicht in der Bahn… Aber es ist trotzdem der beste Beruf der Welt! Mit ihrem Freund und ihrem Hund wohnt Sie auf einem Hof zwischen Köln und Bonn.

Kundenrezensionen
Zu diesem Produkt sind noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten