Über Sachen suchen, Sachen fühlen: Im Wald

Suchen, finden und fühlen!

Gemeinsam mit Lara und Oskar begeben sich die Kleinen auf eine Entdeckungstour durch den Wald. Spannende Fühl-Elemente laden dabei zum Tasten ein: Die Baumrinde ist ganz rau, das Fell des Dachses flauschig und das Moos ist samtig weich.

Weitere Produktinformationen

Komm, wir entdecken den Wald! Wo streckt der Dachs vorsichtig den Kopf aus seinem Bau? Und wie flauschig ist sein Fell? Fühl doch mal!
Viele spannende Fühl-Elemente laden zum Tasten und Entdecken ein. Und wenn du ganz genau hinschaust, kannst du viele kleine Bilder vom Seitenrand in den großen Szenen wiederfinden. So schult dieses Buch den Tastsinn, fördert die Konzentrationsfähigkeit und macht vor allem jede Menge Spaß.
Die kurzen Vorlesetexte und die Benennung der Gegenstände und Tiere auf den Suchbildern regen zum Sprechen und Erzählen an und unterstützen damit die Sprachentwicklung.

Lara und Oskar entdecken den Wald. Dort gibt es jede Menge zu fühlen und zu sehen.Dieses Pappbilderbuch enthält folgende Szenen und Fühl-Elemente:Lara, Oskar und Papa machen einen Ausflug in den Wald. Oskar klettert auf einen Baumstumpf. Spürst du, wie weich das Moos darauf ist?Opa und Oma zersägen einen umgefallenen Baum. Ein neugieriges Eichhörnchen beobachtet sie dabei. Fühl mal, wie flauschig sein Schwanz ist.Im Waldkindergarten ist immer etwas los. Lara balanciert gerade über einen Baumstamm. Spürst du, wie rau die Baumrinde ist?Oskar beobachtet die Waldtiere durch sein Fernglas. Sogar ein Dachs schaut aus seinem Bau. Fühl mal, wie er sich anfühlt.Lara und Oskar besuchen den Wildtierpark. Dort kann man die Waldtiere aus der Nähe sehen. Magst du das weiche Fell des Hirsches streicheln?Das macht Spaß! Und ganz nebenbei fördert dieses Buch spielerisch den Tastsinn, die Konzentrationsfähigkeit und die Sprachentwicklung Ihres Kindes.
ISBN: 978-3-473-43892-1
EAN: 9783473438921
Ausstattung: Mit Fühlteilen.
Warnhinweis nach Spielzeug-VO nicht erforderlich.
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Informationen über den Urheber
Guido Wandrey
Guido Wandrey ist gebürtiger Hannoveraner und zeichnet schon seit frühester Kindheit leidenschaftlich gern. Er studierte Grafik-Design in Hannover und arbeitet als freier Illustrator und bildender Künstler. Neben langjähriger Erfahrung in der Werbebranche und mit verschiedensten künstlerischen Stilrichtungen ist der Schwerpunkt seiner Tätigkeit seit 1997 das Illustrieren von Kinderbüchern. Unter seinem Namen erscheinen bei renommierten Verlagen zahlreiche, auch international erfolgreiche Bilderbücher. Bekannt geworden ist er vor allem durch seine sogenannten Wimmelbilderbücher. Neben der bildnerischen Arbeit beschäftigt sich Guido Wandrey mit der Musik der Renaissance auf historischen Zupfinstrumenten wie z.B. der Laute. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und 2 Katern in Nordfriesland an der Nordsee. Guido Wandrey ist gebürtiger Hannoveraner und zeichnet schon seit frühester Kindheit leidenschaftlich gern. Er studierte Grafik-Design in Hannover und arbeitet als freier Illustrator und bildender Künstler. Neben langjähriger Erfahrung in der Werbebranche und mit verschiedensten künstlerischen Stilrichtungen ist der Schwerpunkt seiner Tätigkeit seit 1997 das Illustrieren von Kinderbüchern. Unter seinem Namen erscheinen bei renommierten Verlagen zahlreiche, auch international erfolgreiche Bilderbücher. Bekannt geworden ist er vor allem durch seine sogenannten Wimmelbilderbücher. Neben der bildnerischen Arbeit beschäftigt sich Guido Wandrey mit der Musik der Renaissance auf historischen Zupfinstrumenten wie z.B. der Laute. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und 2 Katern in Nordfriesland an der Nordsee.

Frauke Nahrgang
Frauke Nahrgang, geboren 1951 in Stadtallendorf, studierte Grundschullehramt in Kassel und Gießen und war bis 2012 als Lehrerin tätig. Ihre Freude am Schreiben entdeckte sie erst spät, Anregungen fand sie bei ihren eigenen Kindern und in der Schule. Dort beobachtete sie das Verhalten der Kinder und setzte es treffend in den Geschichten ihrer Bilderbücher um. Im Unterricht begann sie Texte für Erstleser zu verfassen und entdeckte so den Spaß am Schreiben. Ihrer Tochter Irina Korschunows "Steffis roter Luftballon" mehr als hundertmal vorzulesen, inspirierte sie zusätzlich. Kinderbücher schreibt sie seit 1987. Am Schreiben gefällt ihr besonders, dass sie den Verlauf der Dinge, anders als im echten Leben, beeinflussen kann. Frauke Nahrgang treibt in ihrer Freizeit gerne Sport und ihr besonderes Interesse gilt neben dem Schreiben auch dem Fußball. Von Woche zu Woche fiebert die Autorin mit ihrem Lieblingsverein Eintracht Frankfurt um den Sieg. Neben den grundlegenden Wünschen – vor allem, dass es ihren Kindern gut geht – entscheidet sich die Frage von Glück oder Unglück für sie an jedem Fußballwochenende. Wenn die Eintracht verliert ist sie tieftraurig, wenn die Mannschaft ihres Herzens gewinnt, könnte sie die ganze Welt umarmen. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann in Stadtallendorf. Frauke Nahrgang, geboren 1951 in Stadtallendorf, studierte Grundschullehramt in Kassel und Gießen und war bis 2012 als Lehrerin tätig. Ihre Freude am Schreiben entdeckte sie erst spät, Anregungen fand sie bei ihren eigenen Kindern und in der Schule. Dort beobachtete sie das Verhalten der Kinder und setzte es treffend in den Geschichten ihrer Bilderbücher um. Im Unterricht begann sie Texte für Erstleser zu verfassen und entdeckte so den Spaß am Schreiben. Ihrer Tochter Irina Korschunows "Steffis roter Luftballon" mehr als hundertmal vorzulesen, inspirierte sie zusätzlich. Kinderbücher schreibt sie seit 1987. Am Schreiben gefällt ihr besonders, dass sie den Verlauf der Dinge, anders als im echten Leben, beeinflussen kann. Frauke Nahrgang treibt in ihrer Freizeit gerne Sport und ihr besonderes Interesse gilt neben dem Schreiben auch dem Fußball. Von Woche zu Woche fiebert die Autorin mit ihrem Lieblingsverein Eintracht Frankfurt um den Sieg. Neben den grundlegenden Wünschen – vor allem, dass es ihren Kindern gut geht – entscheidet sich die Frage von Glück oder Unglück für sie an jedem Fußballwochenende. Wenn die Eintracht verliert ist sie tieftraurig, wenn die Mannschaft ihres Herzens gewinnt, könnte sie die ganze Welt umarmen. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann in Stadtallendorf.

Kundenrezensionen
Zu diesem Produkt sind noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten