Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht

Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht - Bild 1 - Klicken zum Vergößern
Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht - Bild 2 - Klicken zum Vergößern
Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht - Bild 3 - Klicken zum Vergößern
Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht - Bild 4 - Klicken zum Vergößern
Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht - Bild 5 - Klicken zum Vergößern
Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht - Bild 6 - Klicken zum Vergößern
Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht - Bild 7 - Klicken zum Vergößern
Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht - Bild 8 - Klicken zum Vergößern
derzeit nicht lieferbar
8,99 €
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Über Aufs Töpfchen gehen ist pipileicht

Ab 24 Monaten

1, 2, 3, windelfrei! Klingt ganz einfach, ist es für Kinder aber nicht immer. Diese liebevolle Geschichte rund um Leo hilft Kleinkindern dabei, sich von ihrer Windel zu trennen und aufs Töpfchen zu gehen. Viele große Klappen und ein altersgerechter Text bieten einen spielerischen und verständnisvollen Umgang mit diesem wichtigen und emotionalen Thema. Denn für alle Kinder und ihre Eltern ist dies ein wichtiger Schritt beim Groß werden. Das gemeinsame Betrachten der Bilder, öffnen der Klappen und das Vorlesen der Geschichte bieten Gesprächsanlässe zwischen Eltern und Kind. So macht aufs Töpfchen gehen Spaß!

Weitere Produktinformationen

Diese Töpfchen-Geschichte macht Spaß!
Zusammen mit Leo entdecken Kleinkinder, wie das mit dem „aufs Töpfchen gehen“ funktioniert. Wie ist das, wenn man bald keine Windel mehr braucht?
Im Bad sieht Leo seinen Vater auf der Toilette.
Aber auch seine Freundin Klara trägt keine Windel mehr sondern geht schon aufs Töpfchen. Leo probiert das zu Hause auch gleich mal aus – doch leider bleibt das Töpfchen erstmal leer.
„Macht nichts!“, sagt Papa. „Beim nächsten Mal klappt es bestimmt.“
Und tatsächlich kann Leo seinen Eltern bald stolz zeigen, dass er aufs Töpfchen gehen kann.

Viele große Klappen laden Kinder ab 2 Jahren dazu ein, die liebevoll erzählte Geschichte mitzuverfolgen und spannende Details in den Bildern zu entdecken.
Zusammen können Kinder und ihre Eltern über die Bilder im Buch und über das selbst Erlebte sprechen. Dieser spielerische und verständnisvolle Umgang mit diesem emotionalen Thema ist für die Entwicklung der Kinder und auch für Eltern sehr wichtig.
Diese Geschichte begleitet Kinder spielerisch auf dieser Entdeckungsreise.

Dieses „Töpfchenbuch“ist genau auf die Entwicklung von Kleinkindern abgestimmt. Es wurde von Pädagogen entwickelt und fördert Kinder altersgerecht und mit viel Spaß!


Vertrauen schenken. Das Leben entdecken.

Babys und Kleinkinder wollen mit allen Sinnen die Welt entdecken.

ministeps begleitet die Kleinen auf ihren ersten Schritten ins Leben. Die vielfältigen ministeps Bücher, Spiele und Spielsachen bieten für jedes Kind die optimalen Sinnesanreize. Sie fördern das Erkennen von Farben, Formen und Bildern, sie laden zum (Be-) Greifen ein und ermutigen zum Krabbeln und Sprechen.

Alle ministeps Produkte sind von höchster Ravensburger Qualität. Und das spüren nicht nur die Kleinen. Auch die Großen haben die Sicherheit, den Kindern immer ideale Anreize zu bieten.
ISBN: 978-3-473-31792-9
EAN: 9783473317929
Ausstattung: Mit Klappen.

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Autoreninformationen
Frauke Nahrgang
Frauke Nahrgang, geboren 1951 in Stadtallendorf, studierte Grundschullehramt in Kassel und Gießen und war bis 2012 als Lehrerin tätig. Ihre Freude am Schreiben entdeckte sie erst spät, Anregungen fand sie bei ihren eigenen Kindern und in der Schule. Dort beobachtete sie das Verhalten der Kinder und setzte es treffend in den Geschichten ihrer Bilderbücher um. Im Unterricht begann sie Texte für Erstleser zu verfassen und entdeckte so den Spaß am Schreiben. Ihrer Tochter Irina Korschunows "Steffis roter Luftballon" mehr als hundertmal vorzulesen, inspirierte sie zusätzlich. Kinderbücher schreibt sie seit 1987. Am Schreiben gefällt ihr besonders, dass sie den Verlauf der Dinge, anders als im echten Leben, beeinflussen kann. Frauke Nahrgang treibt in ihrer Freizeit gerne Sport und ihr besonderes Interesse gilt neben dem Schreiben auch dem Fußball. Von Woche zu Woche fiebert die Autorin mit ihrem Lieblingsverein Eintracht Frankfurt um den Sieg. Neben den grundlegenden Wünschen – vor allem, dass es ihren Kindern gut geht – entscheidet sich die Frage von Glück oder Unglück für sie an jedem Fußballwochenende. Wenn die Eintracht verliert ist sie tieftraurig, wenn die Mannschaft ihres Herzens gewinnt, könnte sie die ganze Welt umarmen. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann in Stadtallendorf. Frauke Nahrgang, geboren 1951 in Stadtallendorf, studierte Grundschullehramt in Kassel und Gießen und war bis 2012 als Lehrerin tätig. Ihre Freude am Schreiben entdeckte sie erst spät, Anregungen fand sie bei ihren eigenen Kindern und in der Schule. Dort beobachtete sie das Verhalten der Kinder und setzte es treffend in den Geschichten ihrer Bilderbücher um. Im Unterricht begann sie Texte für Erstleser zu verfassen und entdeckte so den Spaß am Schreiben. Ihrer Tochter Irina Korschunows "Steffis roter Luftballon" mehr als hundertmal vorzulesen, inspirierte sie zusätzlich. Kinderbücher schreibt sie seit 1987. Am Schreiben gefällt ihr besonders, dass sie den Verlauf der Dinge, anders als im echten Leben, beeinflussen kann. Frauke Nahrgang treibt in ihrer Freizeit gerne Sport und ihr besonderes Interesse gilt neben dem Schreiben auch dem Fußball. Von Woche zu Woche fiebert die Autorin mit ihrem Lieblingsverein Eintracht Frankfurt um den Sieg. Neben den grundlegenden Wünschen – vor allem, dass es ihren Kindern gut geht – entscheidet sich die Frage von Glück oder Unglück für sie an jedem Fußballwochenende. Wenn die Eintracht verliert ist sie tieftraurig, wenn die Mannschaft ihres Herzens gewinnt, könnte sie die ganze Welt umarmen. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann in Stadtallendorf.

Susanne Szesny
"Mit meinen Büchern will ich eine Brücke schlagen zwischen der emotionalen Welt der Kinder und den Erwachsenen", erklärt Susanne Szesny das Anliegen ihrer Arbeit. Sie wurde 1965 in Dorsten geboren und studierte Visuelle Kommunikation in Münster. Seit ihrem Abschluss als Diplom-Designerin ist sie als freie Illustratorin in Duisburg tätig und hat zahlreiche Bilder-, Spiele- und Liederbücher gestaltet. Ihr Erfolg liegt darin, dass sie die Erkenntnisse und Inhalte ihrer Bücher so transportiert, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene berührt und inspiriert werden. "Dabei", wünscht sich die Illustratorin, "soll man vor allem Spaß haben, sich wieder erkennen und schmunzeln." "Mit meinen Büchern will ich eine Brücke schlagen zwischen der emotionalen Welt der Kinder und den Erwachsenen", erklärt Susanne Szesny das Anliegen ihrer Arbeit. Sie wurde 1965 in Dorsten geboren und studierte Visuelle Kommunikation in Münster. Seit ihrem Abschluss als Diplom-Designerin ist sie als freie Illustratorin in Duisburg tätig und hat zahlreiche Bilder-, Spiele- und Liederbücher gestaltet. Ihr Erfolg liegt darin, dass sie die Erkenntnisse und Inhalte ihrer Bücher so transportiert, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene berührt und inspiriert werden. "Dabei", wünscht sich die Illustratorin, "soll man vor allem Spaß haben, sich wieder erkennen und schmunzeln."

Kundenrezensionen
Zu diesem Produkt sind noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten