Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold (Romantic Suspense auf der "Titanic 2.0")

von Stefanie Hasse
(3)
Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold - Bild 1 - Klicken zum Vergößern
Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold - Bild 2 - Klicken zum Vergößern
Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold - Bild 3 - Klicken zum Vergößern
Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold - Bild 4 - Klicken zum Vergößern
Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold - Bild 5 - Klicken zum Vergößern
Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold - Bild 6 - Klicken zum Vergößern
Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold - Bild 7 - Klicken zum Vergößern
Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold - Bild 8 - Klicken zum Vergößern
auf Lager
16,99 €
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Über Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold

Reden ist Silber, Posten ist Gold.

Trotz der Influencer*innen auf der SIREN, beschließt Tara an der Kreuzfahrt teilzunehmen. Auch Jonah und Lucas sind dabei und stellen sie vor Rätsel. Als jemand Geheimnisse veröffentlicht, beginnt das wahre Drama …

Weitere Produktinformationen

Ein luxuriöses Schiff auf hoher See. Die bekanntesten Influencer*innen der Welt. Ein gefährliches Spiel um Wahrheit und Lüge.

Am liebsten hätte Tara einen großen Bogen um die Jungfernfahrt der SIREN gemacht. Schließlich reisen zahlreiche Influencer*innen mit, die das Kreuzfahrtschiff in Szene setzen sollen. Ihrer Freundin Lola zuliebe beschließt Tara, dennoch mitzufahren und sich darauf zu freuen. Das wäre allerdings leichter ohne Jonah und Lucas, die Tara vor Rätsel stellen und gleichzeitig ihr Herz höherschlagen lassen. Doch das wahre Drama beginnt, als jemand die Geheimnisse der High-Society-Gäste veröffentlicht …

Sexy. Glamourös. Gefährlich.
Romantic Suspense auf der "Titanic 2.0"

„Mit ‚Bad Influence‘ hat Stefanie Hasse das heißeste Buch des Jahres geschrieben. Spannend, witzig und sexy – ein absoluter Lesegenuss.“ (Stella Tack, Autorin von „Kiss Me Once“)
„Stefanie Hasse wirft uns in eine aufregende Scheinwelt mit einer prickelnden Lovestory. Wo bekomme ich ein Ticket für die SIREN?“ (Nina MacKay, Autorin von „Legend Academy“)

Mehr von Stefanie Hasse:
Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?
Matching Night, Band 2: Liebst du den Verräter?
Secret Game. Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz.
Pretty Dead. Wenn zwei sich lieben, stirbt die Dritte.
December Dreams. Ein Adventskalender.
ISBN: 978-3-473-40221-2
EAN: 9783473402212
Urheber: Stefanie Hasse
Warnhinweis nach Spielzeug-VO nicht erforderlich.
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Mehr entdecken

Buch interaktiv entdecken

Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertungen
(3)
Dieses Produkt bewerten
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
15 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Quasi ein Krimi und doch mit wichtiger Botschaft
von Ugo am 09.05.2022
Mit den Worten “Das wird der Urlaub deines Lebens” beginnt für Tara das Abenteuer Jungfernfahrt und wie recht Lola, ihre Mitbewohnerin damit behalten wird, erfahren wir dann im Laufe der Geschichte.

Entwickelt sich diese nämlich erst für Tara zu ihrer persönlichen Hölle und einer Rosskur im Hinblick auf ihre Vergangenheit und dann im Laufe immer weiter zu einer respektablen Kriminalgeschichte. Muss Tara sich eben nicht nur ihren Dämonen der Vergangenheit stellen, also den ganzen Influencern, Bloggern und ähnlichem, welche dafür gesorgt haben, dass Tara sich von den sozialen Medien und der dort herrschenden, angeblich so perfekten Welt entfernt hat, sondern wird mehr oder weniger nun dann auch noch Mittelpunkt einer schwelenden Feindschaft zwischen Lolas Brüdern und einigen an Bord befindlichen Passagieren. Auch fängt sie an zu recherchieren, wer da wem wie auf übelste Art und Weise mitspielt und die Abgründe die sich dabei auftun, die sind schon echt interessant zu verfolgen. Eine Telenova at its best auf einem Schiff während einer Promo-Kreuzfahrt und in locker-leichtem Stil, aber trotzdem mit absolut kritischen Anklängen auf eben die so schöne Scheinwelt in den sozialen Medien und welchen Druck eben diese auf die Mitreisenden auswirkt. Schafft Stefanie Hasse für mich hier auch wunderbar eine wichtige Botschaft zu vermitteln und doch dabei nicht die Unterhaltung zu vergessen. Mir hat das Buch echt super gefallen und da dies mein Debüt mit den Geschichten von Stefanie war, werde ich mir auch alles andere von ihr mal bei Gelegenheit anschauen. Von mir gibt es eindeutig 5 von 5 Sternen, auch wenn ich als Kreuzfahrtliebhaberin bei dieser besonderen Reise definitiv froh bin nicht dabei gewesen zu sein.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
32 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Social Media Cruise
von Katharina B. am 15.03.2022
Tara hat mit Social Media nichts (mehr) am Hut, bis ihre beste Freundin Lola sie überredet als Gast an der Jungfernfahrt der Siren, dem neuesten Schiff aus der Familien Reederei, teilzunehmen. Taras Problem: ansonsten sind nur Influencer*Innen eingeladen, die die Jungfernfahrt zu einem Riesenereignis auf sämtlichen Social Media Plattformen machen sollen. Und dann sind da auch noch Lolas Brüder Jonah und Lucas und warum ist Taras Schwester Violet nicht an Bord? Was hat das alles damit zu tun, dass jemand plötzlich die Geheimnisse der Social Media Stars ausplaudert?

Das absolut Besondere an diesem Buch ist das Setting, die Siren. Sie ist das neueste, was es an Kreuzfahrtschiffen gibt. Sehr nachhaltig, darauf hat Lola Wert gelegt, aber trotzdem ein Luxusliner mit allem, was das Herz begehrt. Für eine gewisse Explosivität sorgt die Mischung der Gäste und die Begrenztheit des Schiffes, denn obwohl das Schiff groß ist, kann man sich nicht dauerhaft aus dem Weg gehen.

Der Schreibstil von Stefanie Hasse ist wie immer leicht und flüssig und lässt einen gerade zu eintauchen in die Geschichte. Nach den tollen Beschreibungen der Siren war ich richtig neidisch auf alle, die die Siren betreten durften und hätte am liebsten mit ihnen getauscht.
Die Charaktere sind ebenfalls toll gelungen und der Leser stellt schnell fest, dass Influencer*Innen auch nicht perfekt sind. Themen wie Mobbing, sexuelle Übergriffe und Bodyshaming werden klar angesprochen und nicht verschleiert. Zusätzlich wartet das Buch sogar noch mit einer kleinen Liebesgeschichte auf.

„Bad Influence – Reden ist Silber, Posten ist Gold“ bietet eine tolle Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der Social Media Macht, mit einem traumhaften Setting auf dem nachhaltigen Luxusliner Siren. Ein toller Roman mit dem zusätzlichen Anreiz Detektiv zu spielen.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
34 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Spannende Geschichte mit besonderem Setting
von sandraanabel am 08.03.2022
Die Ankündigung von »Bad Influence« hat mich aus den Socken gehauen. Wie genial ist bitte das Setting auf einen Kreuzfahrtschiff vollgepackt mit lauter Influencern? Genau, das ist richtig genial. Ich habe also seit der Ankündigung auf das Buch ohne Namen hingefiebert und es dann auch in einem entsprechenden Tempo verschlungen. Nicht nur das Setting macht die Geschichte besonders, sondern auch die Erzählzeit der Geschichte. Die Handlung auf der SIREN umfasst nämlich eine gute Woche und das Buch ist nach den Wochentagen aufgeteilt. Die Geschichte ist auf jeden Fall einzigartig und die Handlung sowie das gesamte Setting super spannend und interessant.
Tara, die Protagonistin, passt nicht wirklich in die Scheinwelt der Influencer und nimmt eher für ihre besten Freundin an der Jungfernfahrt der »Viren« teil. Die Gäste an Bord des luxuriösen Schiffes ergeben eine explosive Mischung und bei dem Medienrummel rund um das Event, ist es kein Wunder, dass es scheinbar einer der Gäste auf seine Mitreisenden abgesehen hat. Wer steckt hinter den Videos, die die Influencer in einem weniger guten Licht dastehen lassen und was bezweckt diese Person?

Eine spannende Rätseljagd durch die Seiten beginnt. Die Auflösung ist okay, ich hatte jedoch eine Menge Spaß dabei, die Geschichte zu verfolgen und meine eigenen Theorien aufzustellen. Zudem werden einige wichtige Themen im Laufe der Geschichte behandelt. Nur die Romance Elemente haben es leider nicht ganz geschafft mich mitzureißen. Lucas scheint ein toller Kerl zu sein, jedoch hatte ich bis zum Ende nicht das Gefühl, dass es richtig zwischen den Protagonisten geknistert hat. Die Geschichte ist jedoch auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Ich mochte es sie zu lesen und hatte eine tolle Zeit auf der »Siren«. Das Buch glänzt vor allem durch seine Einzigartigkeit und passt super in sämtliche Bücherregale (ich sags ja nur).
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten