Was blubbert denn da so schön?

Spannende Experimente im Chemie-Labor

Chemie macht Spaß!

Keine Lust auf Chemie? Und wenn es doch Spaß macht? Naturwissenschaftliche Motivation tanken ist gar nicht schwer! Holen Sie sich Inspiration und werden Sie selbst zu Hause aktiv mit den Ravensburger Experimentierkästen.

Man nehme ein Päckchen Backpulver …

Blubber, britzel, schäum: Schon mit ein paar einfachen Haushaltszutaten lässt sich ein kleines chemisches Experiment auf die Beine stellen. Dazu ein Päckchen Backpulver in einem halben Glas Wasser auflösen. Wer mag, gibt noch etwas Lebensmittelfarbe dazu. Und was passiert, wenn man jetzt noch ein paar Tropfen Zitronensaft ins Wasser gibt? Das Ganze beginnt sofort ordentlich zu schäumen. Deshalb stellt man das Glas am besten in ein Schälchen (falls es überschäumt).

Wie wär’s mit einem Farbregenbogen im Reagenzglas?

Wer Spaß an diesem kleinen Versuch hat, wird am Experimentieren mit echten Chemikalien bestimmt noch mehr Freude haben. Der neue „ScienceX Experimentierkasten Chemie-Labor“ für Kinder ab zehn Jahren birgt eine Menge naturwissenschaftlicher Überraschungen für kleine Nachwuchs-Chemiker. Man kann zum Beispiel einen schillernden Regenbogen im Reagenzglas erschaffen und damit die ganze Familie verblüffen. Und das ist längst nicht alles! Spannende Experimente warten.

Auf Nummer sicher

Drei wichtige Regeln beim Experimentieren:

1. Die richtige Kleidung: Ein Laborkittel muss es nicht gleich sein, aber achten Sie darauf, dass Hemden, Kleider, T-Shirts und Ärmel möglichst eng anliegen, damit niemand irgendwo mit einem Ärmel o. Ä. hängenbleibt.

2. Der freie Blick: Achten Sie darauf, dass lange Haare zu einem Zopf oder Knoten zurückgebunden werden.

3. Probieren verboten: Auch wenn manches verlockend aussehen mag – das Probieren von Flüssigkeiten oder Stoffen bei chemischen Experimenten ist verboten. Es sei denn, es wird ausdrücklich erlaubt.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten