Wie lernen Kinder den sicheren Umgang mit Smartphones?

Kinder schützen Erklären Sie Ihrem Kind, dass man Kettenbriefe als E-Mail oder SMS, getrost ignorieren kann.
Im Urlaub Die mobilen Datendienste im Ausland abschalten (über „Einstellungen“). Für E-Mail und Internet können WLAN-Angebote in Cafes oder Hotels genutzt werden.
InApp-Käufe Smartphones sind auch eine Taschengelderhöhung. Mit Gutscheinkarten werden Kinder oft von vielen Apps zu InApp-Käufen verführt. Bei einigen kostenlosen Apps bezahlt man auf andere Weise – sie spionieren z.B. das Adressbuch aus und nutzen die Daten!
Kostenbremse Fordern Sie beim jeweiligen Mobilfunkanbieter eine Drittanbietersperre ein, damit nichts mit der Handynummer bezahlt werden kann.
Vorbild sein Selbstreflektion bei der Nutzung des Smartphones ist wichtig: Checken auch Sie selbst nicht ständig Mails oder ähnliches.
Regeln Stellen Sie gemeinsam Regeln auf für Smartphone-freie Zeiten.
Fotos & Rechte Jeder Mensch hat das Recht am eigenen Bild. D.h. keine Fotos von anderen machen und ohne ihre Erlaubnis veröffentlichen. Wichtig ist, dass das Urheberrecht beachtet wird und das Bilder, Texte und Musik von anderen nicht einfach verwendet werden dürfen.