Singen macht schlau!

Mit tiptoi® Zuhören und Mitsingen!

Singen macht schlau

„Ihr Kinderlein kommet“, „O du fröhliche“, „Stille Nacht“ und viele andere schöne Weihnachtslieder machen kleine Kinder in der Adventszeit glücklich und schlau!

Warum ist Singen für Kinder so wichtig?

Hören, sehen, singen, fühlen: Für Kinder ist jede sinnliche Wahrnehmung ein körperlich begreifbarer Zugang zur Welt, beim gemeinsamen Singen und Bewegen werden besonders viele Sinne angesprochen! Gerade jetzt im Winter, wenn es draußen nicht mehr so viel zu entdecken gibt. Schon die Allerkleinsten hören aufmerksam zu, wenn ihnen etwas vorgesungen wird, verfolgen die Bewegungen der Finger, Hände oder Füße mit wachen Augen. Weihnachts- und Kinderlieder – wie jede Art von Musik – wirken in besonderer Weise auf die menschliche Stimmung, weil das limbische System an der Verarbeitung von Musik beteiligt ist. Das limbische System dient der Verarbeitung von Gefühlen, gleichzeitig ist es aber auch für die Ausschüttung von Glückshormonen verantwortlich. Beides kommt gerade jetzt in der stimmungsvollen Adventszeit wie gerufen.

Singen fördert Lernprozesse

Beim Singen nehmen Kinder nicht nur verschiedene Gefühle wahr, sondern können gleichzeitig ihre eigenen Gefühle ausdrücken. Außerdem regt Singen den Atemfluss an, was wiederum gut für Herz, Kreislauf, Lungenvolumen sowie die Rumpfmuskulatur ist.

Studien zeigen: Kinder, die regelmäßig singen, sind glücklicher, entspannter und kooperativer – zudem beansprucht Singen verschiedene Bereiche des Gehirns, die Synapsen vernetzen sich ständig neu. Singen ist also auch ein großartiger Entwicklungsmotor und fördert Lernprozesse aller Art.

Singen macht fröhlich

Viele Eltern machen es ohnehin schon, aber hier kommt noch mal „offizielle“ Unterstützung für die nahende Vorweihnachtszeit: Ja, es ist eine gute Idee, mit Kindern regelmäßig die vielen schönen verschiedenen Weihnachtslieder zu singen!

Es gibt viele schöne, fröhliche und stimmungsvolle Lieder, die man gemeinsam singen kann. Für alle Kinder und Erwachsenen, die vielleicht bisher noch nicht ganz so viel gesungen haben und sich deshalb wenig textsicher fühlen, gibt es eine wunderbare Auswahl an Ravensburger Weihnachtsliederbüchern und CDs – einfach mal reinhören und dann aus voller Kehle mitsingen, zum Beispiel beim Plätzchenbacken oder auch auf langen Autofahrten! Dabei kann das familiäre Melodie- und Text-Repertoire erweitert werden und dabei gemeinsam eine ganze Ladung Glückshormone getankt werden. In diesem Sinne: fröhliche Weihnachten!

tiptoi® Meine schönsten Weihnachtslieder Für Kinder ab 4 Jahre – Weckt Begeisterung für Musik und Gesang!

Dieser liebevoll illustrierte Band lädt mit über 18 beliebten Weihnachtsliedern zum Zuhören und Mitsingen ein. Außerdem erfahren die Kinder Interessantes rund um das Weihnachtsfest.

Meine liebsten Weihnachtslieder mit CD Für Kinder ab 2 Jahre

Mit den 18 schönsten Weihnachtsliedern und Gedichten, dazu Notensätze und Gitarrenakkorde. Die beigelegte CD enthält alle Stücke und zusätzliche Playbackversionen zum Zuhören und Mitsingen.

Meine liebsten Weihnachtslieder mit CD Für Kinder ab 2 Jahre

Mit den 18 schönsten Weihnachtsliedern und Gedichten, dazu Notensätze und Gitarrenakkorde. Die beigelegte CD enthält alle Stücke und zusätzliche Playbackversionen zum Zuhören und Mitsingen.

Meine schönsten Weihnachtslieder und Gedichte Für Kinder ab 2 Jahre

Von "Oh Tannenbaum" und "Ihr Kinderlein, kommet!" bis zu "Stille Nacht, heilige Nacht" - Dieses Pappbilderbuch mit den 10 bekanntesten Kinderliedern und stimmungsvollen Gedichten begleitet die ganze Familie durch die Adventszeit.

Weihnachtslieder und ihre Entstehung – hätten Sie’s gewusst?

Sieben überraschende Fakten und Informationen zum Fest – einfach durch unsere Slide-Show klicken. Viel Spaß!
Jingle Bells ist genau genommen gar kein Weihnachtslied, sondern es geht um ein paar Jugendliche, die sich ein temporeiches fröhliches Schlittenrennen liefern.
White Christmas, gesungen von Bing Crosby, ist mit rund 50 Millionen die meistverkaufte Single aller Zeiten!
O du fröhliche ist – zumindest was die feierliche Melodie betrifft – vom sizilianischen Fischerlied „O sanctissima“ inspiriert, den deutschen Text dazu hat Johann Daniel Falk 1816 in Weimar geschrieben.
Schneeflöckchen, Weißröckchen stammt aus der Feder einer Breslauer Kindergärtnerin und Lehrerin, die als „Tante Hedwig“ Erzählungen für Kinder verfasst hat.
Stille Nacht, heilige Nacht ist das weltweit am meisten verbreitete Weihnachtslied – es wird jedes Jahr in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen.
O Tannenbaum, ein altes Volkslied, wurde Anfang des 19. Jahrhunderts zum traurigen Liebeslied – der treue Baum als Gegenstück zur untreuen Geliebten. Ein Lehrer textete es schließlich zum schönen schlichten Weihnachtslied um, das wir alle kennen.
Ein internationales Weihnachtslieder-Büro gibt es jedes Jahr zur Adventszeit in Graz – es ist weltweit tätig und hilft bei Lücken in Text oder Melodie jedem Anfragenden gern wieder auf die Sprünge, sein Register umfasst rund 30.000 Eintragungen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten