"Das kann ich schon alleine!"

Kinder erkunden die Welt

Kinder probieren einfach alles gern aus

Wie funktioniert der Lichtschalter? Wo geht der Herd an? Was passiert, wenn ich die Wand anmale? Mit meinem Essen matsche? Und wann sind Mama oder Papa wirklich ärgerlich?

Im dritten und vierten Lebensjahr entdecken Mädchen wie Jungen den Spaß am Experimentieren und Ausprobieren. Ob zu Hause oder im Kindergarten: Nichts ist vor ihnen sicher, alles will erkundet und verstanden werden. Dabei werden die Kinder nicht nur Schritt für Schritt selbstständiger, sondern entwickeln auch zunehmend einen eigenen Willen – der dann hin und wieder an die elterlichen Grenzen stößt.
Kind malt mit Ravensburger
Kind klettert in Seifenkiste bei Ravensburger

Mädchen wie Jungen wollen gern groß und stark sein

Ob Schuhe anziehen oder den Tisch decken, etwas malen oder vorsingen: Autonomie und Unabhängigkeit spielen jetzt eine zentrale Rolle, fast alle Kinder verspüren einen natürlichen Entfaltungs- und Bewegungsdrang und sind wahnsinnig stolz auf alles, was sie schon können. Viele Eltern bemerken jetzt auch, dass ihr Kind mit Begeisterung neue Freundschaften schließt und ein großes Interesse daran hat, mit anderen Kindern zu spielen.
Kind klettert in Seifenkiste bei Ravensburger

Die Welt entdecken und viele neue Wörter lernen

Auch die Sprachentwicklung bekommt einen großen Schub, jetzt beginnt die Zeit der großen Fragen: Wie? Wo? Was? Wer? Wann? Womit? Warum? Ein Tag hat gar nicht genug Stunden für die vielen neugierigen Kinderfragen, ständig werden neue Wörter gelernt und angewendet.

Mit etwa zwei Jahren kennen Kinder im Durchschnitt etwa 200 Wörter, im dritten Lebensjahr steigt ihr Wortschatz rasant an. Dreijährige verstehen schon etwa 1 000 verschiedene Wörter, ihr gesprochener Wortschatz ist allerdings kleiner. Für Kinder ist es jetzt besonders wichtig, viele Gelegenheiten zum Zuhören, Sprechen und Fragen zu bekommen, denn für die Sprachentwicklung sind Gespräche mit Erwachsenen grundlegend.
Kind und Vater lachen bei Ravensburger
Kind liest Teddy Ravensburger Buch vor

Den Wortschatz spielerisch erweitern

Interessant ist, dass Kinder sprechfreudiger Eltern im Durchschnitt mehr Worte kennen als Kinder von schweigsamen Eltern. Eine gute Möglichkeit, die kindliche Sprachförderung gerade in diesen spannenden Entwicklungsjahren zu fördern, ist das neue tiptoi® Starter-Set und Buch „Mein Wörter-Bilderbuch Unser Zuhause“ für Kinder ab drei Jahren. Mit dem digitalen Audiostift hören die Kinder beim Buchanschauen kurze, kindgerechte Texte und viele spannende Geräusche. Eigens komponierte Lieder und kleine Spiele vertiefen den neu gelernten Wortschatz.
Kind liest Teddy Ravensburger Buch vor

tiptoi® ab 3 Jahren

Für alle Tier-Begeisterte ab drei Jahren gibt es das neue tiptoi® Spiel „Alle meine Tiere“. In drei Spielvarianten entdecken die Kinder beeindruckende Tierlaute von zehn heimischen Tierarten und spannende Sachinformationen zu deren Fressgewohnheiten und Lebensräumen. Zwei echte tiptoi® Wortschatz-Wunder für kleine und neugierige Einsteiger inklusive begleitende Informationen für Eltern.
1 / 3