Schmuck zum Selbermachen

Die Must-Have Schmucktrends

Schmuck zum Selbermachen

Stylisch und trendy

In dieser Saison darf’s gern ein bisschen mehr sein! Cooler Ethno-Style, Tattoos, Fußkettchen, große Ohrringe oder dekorativer Haarschmuck sind angesagt.

Wahre Trendsetter machen die kunterbunten Blickfänger natürlich selbst


Blumenhaarband Ravensburger

1. Cooler Ethno-Schmuck

Ob Armbänder, Freundschaftsbänder, kurze oder lange Halsketten: Ethno-Schmuck in allen Farben bringt Exotik und gute Laune in den Alltag. Kombiniert mit Tattoos wie gemacht für Sommerpartys und heiße Festivaltage.

2. Geheimnisvolle Tattoos

Tattoos auf Armen, Schultern, Beinen oder Rücken sind jetzt der absolute Hingucker. Ob klassische Motive wie Anker oder flammendes Herz, persönliche Sprüche und Weisheiten oder auch Tribal-Tattoos – die Motivauswahl ist riesig! Doch nicht jeder kann oder mag sich gleich ein Tattoo stechen lassen: Hippe Alternativen sind Abziehtattoos oder Henna-Tätowierungen.

3. Haarschmuck für Prinzessinnen

Wunderschön von Kopf bis Fuß! Ob üppig besetzte Haarspangen im Flower-Power-Style oder Haarreifen, die schon fast an ein Krönchen erinnern – dekorativer Kopfschmuck ist ein Must-have.

4. Viele bunte Fußkettchen

Sie sind auch wieder da: Einzelne Fußkettchen schmücken die Knöchel in zartem Silber und Gold. Der Gute-Laune-Style geht so: Viele bunte Bändchen im Ethno- oder Festival-Style stapeln sich am Fußgelenk, dazu passen schwingende Röcke und Sandaletten oder hochgekrempelte Jeans und weiße Turnschuhe.
Ravensburger Fußkettchen
Ohrringe Ravensburger

5. Ohrringe: Hauptsache groß!

Auffällige Ohrringe in allen Variationen werden zum Hingucker der Saison und machen heiße Tage und Nächte noch heißer. Eine trendige Alternative für alle, die keine Ohrlöcher haben, sind Ear Cuffs – das sind Ohrklemmen für die Ohrmuschel.