Die bunte Welt der Farben

Entwicklungsschritte in den verschiedenen Altersstufen

Kinder malen in jedem Alter

Wer kann sich noch an seinen ersten Strich auf einem Blatt Papier erinnern? Die wenigsten Menschen, denn los geht es mit ersten Fingerübungen zum Malenlernen schon im Baby- und Kleinkindalter. Bis zur Einschulung machen Kinder mit jeder Kritzelei, mit jedem dicken oder dünnen Strich und mit jeder Zeichnung enorme Fortschritte.
Kleinkind beim Malen

Schon die Kleinsten können einen Stift halten

Gegenstände in der Faust halten, gezielt wieder loslassen und ablegen – das können die meisten Kinder schon um den ersten Geburtstag. Damit absolvieren die Kleinen erste wichtige Fingerübungen und schaffen die feinmotorischen Voraussetzungen, um später einen Stift nehmen, damit malen und ihn wieder aus der Hand legen zu können. Zum Beispiel, um dann einen andersfarbigen Stift zu nehmen und damit weiterzumalen. Mit etwa zwei Jahren können die Kinder Stifte mit dem Faustgriff, manche auch mit dem sogenannten Pinselgriff aus Daumen, Mittel- und Zeigefinger halten und damit zum ersten Mal etwas aufs Papier bringen. In diesem Alter kann man oft auch schon erkennen, ob Kinder bevorzugt die linke oder rechte Hand zum Greifen einsetzen.
Kleinkind beim Malen

Matschen, malen, Spuren hinterlassen – Malspaß mit allen Sinnen

Besonders fasziniert sind Kleinkinder von sinnlichen Erlebnissen. Ob mit Wasser, Brei oder Fingerfarben: Sie matschen gern mit beiden Händen und betrachten aufmerksam die Spuren, die sie dabei hinterlassen. Da kleine Kinder noch recht unkoordiniert sind und gern überall hinmalen, sollten Eltern sie in diesem Alter nicht nur beim Malen gut beaufsichtigen. Eine tolle Erfahrung für die kleinsten Künstler erlaubt die Aqua Doodle® Reihe von Ravensburger. Das Tolle daran: Die Aqua Doodle® Stifte werden einfach mit Leitungswasser gefüllt und schon garantieren sie Spaß und Kreativität ohne großen Aufwand. Wie durch Zauberei erscheinen nämlich beim Malen auf der dazu gehörigen Matte die Farben und verschwinden wieder, wenn sie trocknen. Eine Vielzahl unterschiedlicher Motive bietet Abwechslung je nach Alter. Das neue Aqua Doodle® Discover ist für Kleinkinder ab 18 Monaten geeignet.

Ab 18 Monaten: Aqua Doodle® – Malspaß mit allen Sinnen

Die Aqua Doodle® Reihe ist wie gemacht für kleine Künstler! Und das Tolle daran: Aqua Doodle® garantiert Spaß und Kreativität ohne größeren Aufwand, denn gemalt wird ausschließlich mit Wasser. Eltern oder Kinder befüllen dazu den Aqua Doodle® Stift mit Leitungswasser, und schon kann es losgehen. Wie durch Zauberei erscheinen beim Malen auf der Matte die Farben und verschwinden wieder, wenn sie trocknen. Eine Vielzahl unterschiedlicher Motive bietet Abwechslung je nach Alter. Das neue Aqua Doodle® Discover ist für Kleinkinder ab 18 Monaten geeignet.

Die Welt der Farben und Formen ist so faszinierend

Malen Kinder mit Fingerfarben, dicken Stiften oder Wachsmalkreiden, so sind das bis ins dritte und vierte Lebensjahr hinein meist bunte, ausdrucksstarke Bilder, Abdrücke und Kritzeleien, die mit großer Hingabe aufs Papier gebracht werden. Schön, dass es dafür von den Eltern ein Lob gibt. Mit etwa vier Jahren haben fast alle Kinder gelernt, beim Zeichnen den Stift zwischen ihren drei Fingerspitzen zu halten, so dass er gut und sicher geführt werden kann. Auch das Malen mit Farbe und Pinsel probieren Kinder jetzt gern schon mal aus.
Kleinkind beim Malen

Kindergarten- und Vorschulkinder lernen malen und zeichnen

Nach den Kritzeleien fangen die Kinder mit etwa drei bis vier Jahren an, erste bildhafte Zeichnungen anzufertigen. Gern malen sie eine Sonne oder einen der berühmten „Kopffüßler“ – eine Art Strich-Männchen, das vor allem aus einem runden Kopf sowie zwei Armen und Beinen besteht. Andere beliebte Motive sind Häuser, Bäume, Autos oder Tiere. Die meisten Zeichnungen wirken noch unbeholfen, aber gerade das macht auch ihren Charme aus. Je nach persönlicher Geschicklichkeit fangen Kinder jetzt auch an, sich für das Ausmalen von Vorlagen zu begeistern und erste Erfahrungen mit Buntstiften zu sammeln. Die Ravensburger Serie „Malen nach Zahlen“ bietet altersgerechte Ausmalmotive zu ganz unterschiedlichen Themen; ein gutes Training für Feinmotorik und Kreativität bietet auch das Ausmalen von altersgerechten Mandalas.

Ab 3 + Jahren: Malen nach Zahlen

Die Ravensburger Serie „Malen nach Zahlen“ bietet altersgerechte Ausmalmotive zu ganz unterschiedlichen Themen. Je nach Alter sind die Ausmalmotive unterschiedlich komplex, die nummerierten Ausmalfelder, angepasst an Buntstift-Sets mit 12 Farben, machen das Weitermalen der Bilder kinderleicht. Ob Tierkinder, Dinosaurier oder Pferde: „Malen nach Zahlen“ bietet perfekten Malspaß mit Erfolgsgarantie.

Ab 4 Jahren: Meine ersten Mandalas…

Ein gutes Training für Feinmotorik und Kreativität bietet auch das Ausmalen von Mandalas. Die vielen verschiedenen Motive und Arten von Mandalas regen Kinder immer wieder zum Ausmalen und zu neuen Farbkombinationen an. Für Kinder ab 4 Jahren gibt es den „Junior Mandala-Designer Biene Maja“.
Vater und Sohn gemeinsam beim Malen

„Das hast du toll gemacht!“ – Kinder brauchen Anerkennung

Ob expressive Kritzelei, ein schönes Haus oder eine große, gelbe Sonne: Kinder, die ihre ersten Erfahrungen mit dem Zeichnen und Malen sammeln, sind sehr stolz auf ihr Werk. Mit dem Bild in der Hand kommen sie angelaufen und zeigen, was sie da wieder Wunderbares fertig gebracht haben, und hoffen auf elterliche Anerkennung. „Das hast du toll gemacht!“ – „Wen (oder was) hast du denn da gemalt?“ – „Wollen wir das schöne Bild einrahmen und aufhängen?“ – es gibt unendliche viele verschiedene Möglichkeiten, wie Eltern ihren Kindern zeigen können, dass diese zu Recht stolz sein können. Ein aufrichtiges Lob ist für Kinder der beste Anreiz, gleich noch ein Bild zu malen. Eine gute Sache, denn jeder weiß: Übung macht den Meister und die Meisterin!

Auch Schulkinder lieben kreative Herausforderungen

Malen, Motive und Formen mit der Schere ausschneiden, kleben, die ersten Buchstaben und Zahlen schreiben: Mit der Einschulung werden bereits verschiedene feinmotorische Fähigkeiten der Erstklässler gefordert und von nun an auch täglich weiter gefördert. Malen mit Bunt- und Filzstiften oder mit Pinsel und Tuschkasten gehören genauso zum Unterricht wie Schreibübungen mit dem Füllfederhalter. Im Idealfall lernen die Kinder in der Grundschule eine Vielfalt an kreativen Techniken und Möglichkeiten kennen. Und zu Hause geht der Spaß am kreativen Tun weiter, zum Beispiel mit der Mandala-Designer® Maschine, mit der Kinder selbst die tollsten Vorlagen kreieren können.

Ab 8 Jahren: Mal- und Bastelbücher für kleine Künstler

Schüler wissen auch schon: Kunstwerke machen doppelt Spaß, wenn man anderen damit eine Freude bereitet. Wie wäre es in diesem Jahr zum Beispiel mit selbst gestalteter Weihnachtspost für alle lieben Freunde und natürlich für die ganze Familie? Das Ravensburger Set „Post für dich! Weihnachten“ macht es möglich! Das Bastelbuch kommt mit 24 weihnachtlichen Kartenmotiven, Briefumschlägen und Stickern zum Ausmalen, Basteln und Verschenken daher – gerade rechtzeitig zur gemütlichen Adventszeit.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten