Ferien auf dem Reiterhof

Das perfekte Urlaubsziel für Familien!

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

Und natürlich der Ponys. Großartig, wenn pferdebegeisterte Kinder und Eltern dieses Glück in den Ferien gemeinsam genießen. Hier stellen wir fünf Reiterhöfe vor – und Katja von Leeuwen, die Reiterferien in ganz Europa vermittelt, bundesweit natürlich auch.

Hoch im Norden: das große Gut Landegge und der kleine Ponyhof Fischerhütte

Ob im niedersächsischen Emsland oder in Schleswig Holstein am Nord-Ostsee-Kanal: Im Norden wollen viele Reiterhöfe von kleinen und großen Pferdenarren entdeckt werden. Das "Gut Landegge" liegt in einem märchenhaften Park mit Wasserschloss aus dem 17. Jahrhundert und bietet seinen Gästen in 36 großzügigen Familienappartements Komfort und Gemütlichkeit. Reitbegeisterte finden auf dem Gut eine Reithalle, zwei Dressurplätze, einen Springplatz und viele naturbelassene Sandwege durch den Wald oder an den See. Auf dem "Ferien- und Ponyhof Fischerhütte" können Kinder ab 7 Jahren sogar ohne Eltern das Landleben kennenlernen. Für die Dauer der Ferien bekommt jedes Kind ein Pony, das es pflegen, füttern und unter Aufsicht reiten kann. Außerdem können die Kinder beim Kühe melken helfen oder Kälber füttern und Katzen, Kaninchen sowie Meerschweinchen streicheln.

Ganz im Süden: Wünsch' dir was – auf dem Ponyreithof St. Margarethen

Ganz im Süden: Wünsch‘ dir was – auf dem Ponyreithof St. Margarethen Am Fuß des Wendelsteins in Brannenburg/Bayern liegt dieser urige Ponyhof mit vielen verschiedenen Angeboten. Wer will, kann hier spezielle Kursen für das Reitabzeichen 9 (Kleines Hufeisen) oder für den Basis- und Reitpass buchen oder Voltigieren lernen. Dazu bietet das Team St. Margarethen besondere Events wie Springkurse, ein Hofturnier, Eltern-Kind-Wochenenden oder Wochenenden mit Plätzchen backen an. Auf alle kleinen und großen Gäste warten an die 30 Fjord- und Islandpferde, die aufgrund ihres gutmütigen Temperaments auch für Anfänger ideal sind. Sogar eine Packliste gibt es als Download, und da steht auch drauf, was Kinder auf dem Ponyhof bestimmt nicht brauchen: nämlich I-Pods, Nintendos und andere Computerspiele, Berge von Süßigkeiten oder Handys. Das klingt doch nach einer wunderbaren Auszeit, oder?

Fast in der Mitte: der Ferien-Reithof-Walters im Land der tausend Berge

Dieser freundliche Reithof aus dem Jahr 1766 steht in Brilon, der waldreichsten Stadt Deutschlands im Land der tausend Berge. In der Umgebung warten 450 Wanderkilometer darauf, entdeckt zu werden und der Einstieg in den Rothaarsteigwanderweg (Brilon-Dillenburg) ist ebenfalls ganz in der Nähe. Mädchen und Jungen ab 8 Jahren können hier auf gut ausgebildeten Ponys und Pferden das Reiten/Voltigieren und Longieren lernen, auch Dressur- und Springunterrricht oder Geländetraining sind möglich. Erfahrene Reiter/innen können an mehrstündigen Ausritten mit Anreiten von Waldhütten teilnehmen – und Platz für Hunde oder vier Gastpferde gibt es hier auch.

Im Osten: Familiäres Thüringer Landleben auf dem Reiterhof Storchennest

Familiäres Thüringer Landleben auf dem Reiterhof Storchennest: Der familiäre Ferien- und Reiterhof Storchennest bietet acht Ferienwohnungen für Kinder und Eltern mit Kinderprogramm sowie 45 Betten für Kinder während der Ferien. Dazu gibt es Basteln sowie gemütliches Beisammensein auf dem Hof und natürlich jede Menge Pferde, Ponys und Tiere zum Streicheln – ob Esel oder Lama, Ziege, Kaninchen oder kleine Kätzchen. Gut zu wissen: Der Hof gehört zu einem Landhotel und bietet auch die Möglichkeit, im Hotel zu übernachten und auf dem Hof zu reiten oder über das Landhotel eine Vollpension in der Ferienwohnung zu buchen. Neben dem Reitunterricht gibt es auch Kutschfahrten über romantische Dorfstraßen, vorbei an historischen Fachwerkhäusern.

Die schönsten Reiterferien in Europa: von Schweden bis Ungarn, von Irland bis Spanien

Katja van Leeuwen, geboren in den Niederlanden und schon im Alter von sechs Jahren mit der Liebe zu Pferden „infiziert“, hat bereits 1993 mit ihrer professionellen „Reitferienvermittlung“ begonnen und hat sich u. a. auf allein reisende Jugendliche spezialisiert. Besonders gut kennt sich Katja van Leeuwen in Irland aus. Seit 25 Jahren unterstützt sie mit ihrem großen Erfahrungsschatz Pferdefreunde europaweit dabei, die passenden Reiterferien mit Übernachtungsmöglichkeiten auf einem Reiterhof, in einem Ferienhaus, einer Pension oder einem Hotel zu finden. Viele Unterkünfte sind besonders für Familien, Großeltern mit Enkeln und Mutter-Vater-Kind-Ferien geeignet, die meisten Angebote richten sich an Reiter, Nichtreiter oder Wiedereinsteiger und können auch als Schnupperkurs gebucht werden. Auch Eselwanderungen oder Planwagen-Touren kann Katja van Leeuwen vermitteln. Und für nichtreitende Begleitpersonen findet sie natürlich auch andere Freizeitaktivitäten. Die Reitferienvermittlung ist Mitglied im "Forum anders Reisen", einem Verband für nachthaltigen Tourismus.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten